Startseite
Impressum
Was ist Feng Shui
Vorträge/Workshops
Feng Shui Beratungen
· Business
· Privat
· Garten
· Baubiologie
· Geomantie
· CQM
Feng Shui Ausbildung
· Basisausbildung
· Beraterausbildung
· Vertiefungsseminare
· Coaching

Feng Shui Service

· Berater
· Anwender
· Büchertipps
· Geschenk-Ideen
Termine
Partner und Links
Zur Person
Presse
Kontakt

Feng Shui Newsletter

Kostenfrei abonnieren

Newsletter - Archiv



Feng Shui - Verteilung der Energie im Haus
für das Jahr der Holz-Pferdes 2014

Liebe Feng Shui Interessierte


alle Jahre wieder gebe ich einen kleinen Einblick ins neue Jahr.
Was wird es uns bringen? Wird uns alles gelingen? Stehen Probleme ins Haus?

Die chinesische Astrologie bietet die Möglichkeit eines Einblicks in dieses neue, spannende Jahr 2014, das unter der Obhut des Pferdes, speziell des "Holz-Pferdes", steht.

Das chinesische Neujahrsfest (wie wir es am 1. Januar begrüßen) und der Start des jeweiligen Tierkreiszeichens richten sich nach dem chinesischen klimatischen Jahr.
2014, das Holz-Pferdejahr, startet am 4. Februar 2014.

Das Tierkreiszeichen Pferd (in Fachkreisen Erdzweig genannt) und das Jahreselement (in 2014 Holz) geben Auskunft über das, was den Menschen durch die Zeit beeinflusst.

Nun ist es also soweit, die Wasser-Schlange (2013) zieht sich zurück und das Holz-Pferd (2014) steht vor der Tür und scharrt mit seinen Hufen. Aus ist es mit Ruhe und Besinnlichkeit, denn jetzt wird mit viel Pioniergeist der Lebenswagen auf Trab gebracht.

Mit Temperament und Schmackes werden spontan Themen angepackt - und vielleicht nicht zu Ende gebracht!



Das Jahrestier
Das Jahr der Schlange 2013
Das Jahrestier zeigt uns die Irdischen Aspekte. Das kommende Jahr steht unter der Herrschaft des Pferdes, mit den Haupteigenschaften extrovertiert, elegant, leidenschaftlich, lebhaft, aktiv und abenteuerlustig. Seine Ruhelosigkeit wird uns antreiben und uns in neue Lebensabenteuer treiben.

Das Pferd ist unabhängig, zuversichtlich und geht immer mit einem offenen Lächeln auf Menschen zu. Es mag lebhafte Feste und ist selbst ein charmanter Gesellschafter sowie ein begabter Redner.

Es möchte für seine Fähigkeiten anerkannt werden, da sein Platz im Tierkreis im Süden liegt, am Lebensbereich "Ruhm und Anerkennung". Dabei wird es manchmal das Opfer von Schmeichlern und Blendern. Vorsicht und Skepsis ist also angesagt, wenn manches Neue so super toll daherkommt.

Seine Aufrichtigkeit und Offenheit mit echter Herzenswärme machen es zu einem gesuchten Freund. Die Menschen vertrauen ihm großzügig und deshalb könnte man das Jahr auch "Jahr der Freundschaften" nennen.

Leider entzücken es Neuigkeiten so sehr, dass es Geheimnisse nur schwer für sich behalten kann. Aber das geschieht nie mit Absicht oder Hintergedanken, es überkommt das Pferd einfach und es kann den Mund nicht halten. Was natürlich super günstig für die Boulevardpresse sein wird.

Die Redewendung - die Sonne bringt alles an den Tag - kennzeichnet das Tierkreiszeichen Pferd sehr treffend und dies verwundert auch nicht, da es seinen Platz im Süden hat. So ist auch vorhersehbar, dass so manche "Schandtat" an die Öffentlichkeit kommt, die eigentlich das Licht scheut.

Das Pferd lässt sich überaus leicht für neue Ideen und Projekte begeistern und setzt diese ohne Verzug um. Es überrumpelt damit oft seine Freunde, Kollegen und Gefährten. Auch kann es dadurch manchmal zu Konflikten mit schon bestehenden Plänen kommen, die dann eben einfach in den Hintergrund geschoben werden. Leider führt diese Impulsivität manchmal in eine Sackgasse. Voller Enttäuschung wendet das Pferd sich neuen Projekten zu, die meist nicht viel mehr durchdacht sind als die vorherigen.

Nur schon an eine mögliche Niederlage zu denken, ängstigt das Pferd so sehr, dass es sich lieber anderen Dingen zuwendet anstatt das Projekt durchzudenken und sauber abzusichern oder abzuschließen.

Oft ist der Enthusiasmus des Pferdes ein Weg zum Erfolg, wenn es nur den nötigen Durchhaltewillen aufbringt. Es gibt sehr gerne gute Ratschläge und kann andere sehr gut überzeugen. Genau diese Attribute machen ein Pferd in einer Arbeitsgemeinschaft zum Licht- oder Visionsbringer. Klar aber auch, dass die Gemeinschaft die Ideen umsetzt und zu Ende bringt, während der freundliche Vierbeiner schon den nächsten Ideen nachhängt.

Tief im Innern versteckt das Pferd Selbstzweifel und es braucht dann die verständnisvolle Unterstützung seiner Nächsten. Darum sind Freundschaften, Vereine, ... Gemeinschaften aller Art im Pferde-Jahr sehr wichtig.

Ein Pferd braucht Auslauf und so wird das Thema "Erwerb von Grundstückseigentum" weiter ein ganz wichtiges Thema sein. Sicher wird auch weiterhin stark gebaut, doch mehr Geld wird in Wohnungseinrichtungen fließen. Denn so eine Pferdebox braucht schon einiges an auffallendem Luxus. Und die Abwechslung sollte man nicht vergessen: Heute machen wir auf Grün und nächste Woche dekorieren wir das Ganze in Rot. ;-)

Seine Offenheit und Direktheit lassen das Pferd in manches Fettnäpfchen treten. Dies kann auch die familiäre Harmonie beeinträchtigen. Doch vergessen wir nicht, so ein Pferd ist nicht lange nachtragend, schnell ist das Problem auch schon wieder "Schnee von gestern".

Mit ihr bestehen meistens gute und lange Freundschaften. Sie ist ein sehr guter Freund in Notlagen.


Das Jahr der Schlange 2013In der Liebe

Das Pferd wird mit Romantik erobert. Es liebt die Aufregung neuer Beziehungen und vergisst dabei leicht seine Verantwortung anderen gegenüber. Es ist einfach so toll und aufregend, dass andere Gesichtspunkte keinen Platz haben.

Seine Beziehungen sind selten langweilig, es wird immer leidenschaftliche Stürme, erfrischende Komik und intime Momente geben.

Das Pferd verpflichtet sich nur sehr zögernd einem Partner.

Da es die Abwechslung liebt, könnte dies natürlich auch Swinger-Clubs, ähnlichen Etablissements oder auch Speed Datings zugute kommen.

Wenn es den Partner aber einmal gefunden hat, kann es sehr treu sein. Es wird leicht betört von sanften und gefühlvollen Worten. Der ideale Partner gibt dem Pferd die Selbstbestätigung, die es braucht, lässt ihm aber auch die Freiheit, die es einfach benötigt.


Im Beruf

Wenn das Pferd ein Ziel gefunden hat, investiert es viel Energie zu dessen Erreichung. Es ist aktiv, wach und zieht unübliche Lösungswege vor.

Es hat aber die Tendenz, vor Problemen lieber davonzulaufen, statt sich ihnen zu stellen. Es kann hart arbeiten, ist fröhlich und selbständig.

Wenn es im Team arbeitet, braucht es viel Selbstbestätigung. Wird ihm diese zuteil, kann es sich gut einordnen.

Viele Pferd-Geborene haben eine gute Gesundheit und können auch anstrengende Berufe ausüben.

Das Pferd hat große Führungsqualitäten. Es sollte sich aber in schwierigen Situationen mehr zurückhalten, da unbedachte Äußerungen es leicht in Fettnäpfchen treten lässt.

Geeignete Berufe sind Politiker, Verkäufer, Reporter, Sportler oder Baugewerbe. Geographie, Entdecker, Schauspieler, Künstler und Beschäftigungen in der Werbe- und Marketingbranche sind ebenfalls gute Möglichkeiten. Auch Catering und Kultur sind geeignete Gebiete. Arbeiten, die tiefgehende Analysen erfordern oder sehr ruhige Umgebungen, liegen dem Pferd nicht. Marketing, Mode und Schönheit, Entwicklung und alle schnelllebige Berufe werden begünstigt.


Und sonst?

Im Bereich Urlaub und Freizeit könnten wir dieses Jahr Trends in Richtung Spontan- und Fernreisen vermerken. Spontan werden die Koffer gepackt und weg ist man auf dem nächsten Trip. Nichts wird zu hoch oder zu weit sein, um ein Pferd abzuschrecken.

Bei Hobby- oder Freizeitbeschäftigungen werden alle Freizeitsportarten Zuwachs verzeichnen, die Aktivität und schnelle Bewegung bringen und vor allem im Freien stattfinden.

Natürlich liegen damit auch Zelt-, Camping- oder Reisemobil-Freizeit ganz vorne. Also packen Sie Ihre 7 Sachen und ab geht es mit einem rollenden Gefährt Richtung Süden, immer der Sonne entgegen.

Da Pferde sehr gesellig sind, werden Freundschaften dieses Jahr gepflegt und Grillfeste im Freien oder alle Outdoor-Events ganz oben auf der Wunschliste stehen.

Da Pferde Herdentiere sind, werden Vereine, Clubs oder Gemeinschaften verstärkt Zuwachs erhalten. Waren Mitgliederzahlen in den letzten Jahren rückläufig, geht es mit diesen nun wieder voran. .


Das Jahreselement Das Jahr des Erd-Ochsen 2009

Das Jahreselement zeigt uns die Himmlischen Aspekte. Das Jahreselement für 2014 ist Yang-Holz. Das Element Holz repräsentiert grundsätzlich Leben, Wachstum, Erneuerung und Motivation. Dafür und auch zum Umsetzen seiner Ideen braucht es Feuer, welches im Pferd vorhanden ist.

Holz vermittelt einen hohen Wert an Ethik und Moral und beeinflusst Gesundheit, Wohlbefinden, Kreativität und Künstlertum.

Es kann Entbehrungen auf sich nehmen, um zu überleben (im Herbst wird alles, was entbehrlich ist, abgeworfen).

Es macht vielfältig interessiert und umgänglich - und befähigt den Menschen, komplexe Zusammenhänge klar und übersichtlich darzustellen.

Sowohl die Emotion Ärger als auch die Tugend Hoffnung, die Selbstvertrauen gibt, finden wir im Holz-Element.

In der Jugend macht Holz sehr aktiv und extrovertiert. Spontan, bisweilen etwas verrückt, es wird kaum eine Party verpasst. So manche Torheit wird von der Holz-Energie gefördert. Im reiferen Alter wird das Holz ruhiger aber auch sturer. Bürgerliche Ideale und friedliches Zusammenleben stehen nun an, doch die Starrheit kann durchaus auch Konflikte schüren.

Das Holz ist auch Vermittler zwischen Gegensätzen.


Pferd und Holz (fachlich +H F+) im Jahr 2014 zusammen betrachtet

Wenn wir das Jahrestier "Pferd" und das Jahreselement "Holz" im Jahr 2014 zusammen betrachten, werden wir ein extrem aktives Jahr sehen. Die Schnelligkeit, in der immer mehr neue und unterschiedliche Themen angepackt werden, wird uns schier schwindelig machen. Doch ob all diese zum Abschluss kommen, ist die zweite Frage, da nichts vergänglicher ist wie die Idee von Gestern.

Da Holz im nährenden Kreislauf zum Feuer des Pferdes steht, sind die Möglichkeiten des Pferdes verstärkt und nicht gebremst. Das hartnäckige Festhalten an alten Zöpfen kann durchaus zu kräftigen Streitigkeiten mit Explosionen und Gewehrfeuer führen. Es ist also nicht wirklich mit einem friedfertigen Jahr zu rechnen.

Konflikte und Kämpfe können das Jahr also prägen. Die Monate Februar, Mai, Juni, Oktober und Dezember sind davon besonders betroffen. Dies muss natürlich nicht gleich ein Kampf sein, es könnte auch zu Problemen mit Feuer oder Naturkatastrophen mit Feuer kommen.

Zu diesem Bereich gehören auch Nuklearunfälle und Krankheiten mit Seuchencharakter, wie Vogelgrippe und Co.

Die Yang-Holz-Qualität macht Menschen stur, unflexibel und kompromisslos und somit - durch das Feuer - auch kampfbereit! Die Verletzungen, die sich daraus ergeben, sind Verletzungen im Kopf. Übertragen auf ein Land: Verletzung der Regierung oder dem Kopf einer Regierung!

Vergessen wir nicht das Feuer Metall schmelzen kann, also kann Feuer auch das Geld zum Rollen bringen. Dies könnte sich an den Börsen zeigen; einerseits durch leidenschaftliche Reden besonderer Persönlichkeiten, anderseits durch falsch eingeschlagene Wege, aus denen man sich überschnell und ängstlich zurückzieht.

Insgesamt sollte sich auf den Märkten aber eine weiterhin positive Stimmung abzeichnen und der freudige Optimismus weiteren Auftrieb erhalten. Man sollte sich nur nicht blind auf einzelne Geschäfte verlassen, sondern traditionell prüfen. ;-)

·  2014 wird ein spannendes Jahr im Kreise von Freunden und Bekannten
·  Neue Ideen werden angepackt
·  Verrückte Ideen umgesetzt
·  Tanz, Weib und Gesang werden gefrönt
·  Team- oder Gruppenarbeit sind angesagt
·  Menschenmassen werden Lawinen ins Rollen bringen
·  Im Freien sind wir zum Feiern, Reisen und Spaß haben
·  Abwechslung steht vor Beständigkeit


Die Tierkreiszeichen

Was für welche Tierkreiszeichen zu erwarten ist, kann hier nur angerissen werden, da jeder Mensch in seinem Grundhoroskop selbst 4 Tiere und 4 Elemente hat und sich hieraus eine Interaktion mit dem jeweiligem Jahrestier ergibt.

Das Pferd (1942, 1954, 1966, 1978, 1990, 2002) sollte sich bei langfristigen Entscheidungen weise Ratgeber suchen und auf sich und seine Gesundheit durch Ruhe achten.

Das Schaf (1943, 1955, 1967, 1979, 1991, 2003) sollte sich sehr wohl fühlen, da die Tendenzen allgemein günstig für es sind.

Der Affe (1944, 1956, 1968, 1980, 1992, 2004) sollte Vorsicht walten und nicht übereilig mit dem Pferd unterwegs sein. Dies könnte zu seinem Nachteil sein.

Der Hahn (1945, 1957, 1969, 1981, 1993, 2005) könnte auch ein wenig überdreht reagieren und einen Schritt langsamer tun, um nicht überrannt zu werden.

Der Hund (1946, 1958, 1970, 1982, 1994, 2006) kann sich freuen. Super Aussichten im Galopp & die Erfolge sind zum Greifen nahe.

Das Schwein (1947, 1959, 1971, 1983, 1995, 2007) sollte nicht auf jeder Gesellschaft dabei sein, die viel Spaß und Festlichkeiten für es bringen. Denn ansonsten wird für es die Zeit rasend schnell vorbei gehen.

Die Ratte (1948, 1960, 1972, 1984, 1996, 2008) wird ein interessantes, schwungvolles und überhaupt nicht langweiliges Jahr erleben. Doch sollte sie nicht jede Herausforderung annehmen.

Der Ochse (1949, 1961, 1973, 1985, 1997, 2009) sollte die hektische Zeit beobachten und sich am besten nicht daran beteiligen. Enttäuschungen und Unzufriedenheit sind vorprogrammiert.

Der Tiger (1950, 1962, 1974, 1986, 1998, 2010) wird sich im Pferdejahr sehr wohlfühlen. Größer, weiter und schneller liegen ihm sehr.

Der Hase (1951, 1963, 1975, 1987, 1999, 2011) wird versuchen, das Tempo des Pferdes zu halten. Doch Vorsicht! Auch durch sein ängstliches Hakenschlagen könnte dies ihm zuviel Energie abverlangen. Nächstes Jahr wird es wieder besser.

Der Drache (1952, 1964, 1976, 1988, 2000, 2012) mit Party, Party, Party! Lieber Drache, auf geht es zu einem temperamentvollen Ball, mit vielen Möglichkeiten.

Die Schlange (1953, 1965, 1977, 1989, 2001, 2013) darf auf ihrem Beobachtungsposten bleiben und kann trotzdem zu den Gewinnern gehören.


Der Jahresstern

Mit dem Jahreswechsel für den Menschen steht am 4. Februar auch der Wechsel der Jahresqualitäten für Gebäude an. Man könnte auch von der Qi-Wetterlage sprechen, die im Objekt vorherrscht. Jedes Jahr bringt Veränderungen mit sich, die man zuerst einmal neutral betrachten sollte, da sie weder gut noch böse in ihrer Absicht sind, sondern Aufgaben orientiert.

Der Wissende hat die Möglichkeit, diese Qualitäten für sich arbeiten zu lassen, der Unwissende aber wird von ihnen beherrscht. Jeder kann für sich entscheiden, ob er hinten auf der Rückbank oder vorne am Lenkrad seines Lebensautos sitzen möchte.


Fahren Sie mit!

1. Nehmen Sie einen Grundriss Ihrer Wohnung oder Büros
2. Teilen Sie diesen Grundriss in 9 Kästchen (siehe unten) ein
3. Tragen Sie dann die Himmelsrichtungen ein


Um Energiequalitäten zu verstärken oder zu neutralisieren, werden als Hilfsmittel vor allem die Fünf Elemente (Holz-Feuer-Erde-Metall-Wasser) eingesetzt.

Vergessen sollten Sie dabei nicht, das objekteigene Feng Shui zu berücksichtigen. Sprich, das Feng Shui der Zeit sollte mit dem Feng Shui des Hauses abgeglichen werden. Hierfür sollten Sie einen kompetenten Feng-Shui-Berater zu Rate ziehen.


Oft werde ich gefragt, warum man sich die Zeitqualität anschaut.
Diese ist wichtig, da sie Einfluss auf den Raum nimmt. Es werden Energien, die vorhanden sind, verstärkt und manche auch geschwächt. So verändert sich durch Harmonisierung oder Elementekonflikt die Energie im Raum und dadurch auch im Menschen. Manche Energie beschleunigt das richtige Tun, während andere den dort Lebenden blockieren!

Interpretiert wird das Ganze im Zusammenhang mit der Periodenqualität (seit 2004 die 8er-Periode) und mit dem jeweiligen Haus-Chart. Da mir dieser nicht vorliegt, kann ich hier nur die allgemeinen Tendenzen aufzeigen.


Im Zentrum Im Zentrum kommt die 4 zur 8, die hübsche und intelligente zur besten Qualität. Hier braucht es einen Vermittler, um die beiden ins Gespräch zu bringen. Dies wäre Feuer z.B. durch Kerzen und rote Deko.

Im Norden trifft die 9 auf die 4, was an sich eine sehr günstige Kombination ist. Romanzen, Liebe und Leidenschaft: sicher sehr gut für jeden Schlafraum. Aber auch Ruhm und Anerkennung: in anderen Räumen. Möchten sie mehr davon, dann aktiv nutzen und/oder mit Pflanzen und zusätzlicher Beleuchtung aktivieren.

Im Nordosten haben wir die 7 und die 2, Gefahr durch Brand und Erkrankungen. Deshalb sicher günstig für Ärzte und Therapeuten. Wenn sich hier der Esstisch befindet, sollte man auf die Ernährung achten. Lebensmittelunverträglichkeiten könnten ein Thema sein. Ansonsten auf seine Worte achten, den auch Mobbing wird von dieser Energie gestärkt.

Im Osten bekommt der Periodenstern 6 in diesem Jahr Besuch von der 2. Diese Kombination zeigt Probleme im Unterleibsbereich, mehr bei Frauen als bei Männern. Die Aufgabe des Sterns ist es, uns an unsere Gesundheit zu erinnern. Für Frauen, die ein Kind bekommen wollen, ist dies 2014 der schlechteste Schlafplatz. Kalebassen und Metall sind hilfreich.

Im Südosten trifft die 3 auf den Periodenstern 7, Streit und Diskussionen sind vorprogrammiert. Positiven Nutzen haben Berufe, die Führung und Redekraft brauchen. Für Teenager sicher kein günstiger Platz. Hier wird das Wasser-Element zur Vermittlung benötigt. Reicht dies nicht, um Ruhe in den Raum zu bringen, könnte auch Feuer hilfreich sein.

Im Süden treffen sich 8 und 3 zu Wachstum, Entwicklung und Erfolg. Ein wenig Feuer verstärkt die beste Qualität im Haus. Dies kann auch noch durch Zimmerbrunnen, Radio, Licht und andere bewegte oder auffällige Objekte aktiviert werden. Wichtig, hier sollten Sie sich viel aufhalten, um den Erfolg nutzbar zu machen.

Der Südwesten gehört 2014 mit der Kombination 1 und 5 zu den schlechten Bereichen. Probleme könnten entstehen mit Missverständnissen, schlechtem Hören, Ängsten und  kalten Füße bekommen genauso wie mit Einbruchsgefahr. Bitte mit Metall (silbern, golden) ausgleichen durch CDs, Kugeln und andere runde Gegenstände.


Im Westen kommt die 6 zur 1. Eine harmonische Kombination, die sich nährt. Sehr günstig für Lehrer, Mentoren und Lernende. Gut für Kommunikation und Weiterentwicklung. Den Bereich fürs Lernen nutzen. Einzige Gefahr im Juli durch Wasserschäden, also aufgepasst.

Im Nordwesten kommt die 5 zur 9. Feuer nährt den Kaiser, eine sehr machtvolle Energie, die dem einen zu Kopf steigt und den anderen zum Erfolg führt.

Wir haben einerseits die Gefahr zur Überhitzung, auf der anderen Seite die Kraft des Kaisers. Wenn Sie hier einen kühlen Kopf bewahren, können sie auf der Karriereleiter eine Stufe höher steigen. Also hier alles mit Bedacht angehen. Die Salz-Wasser-Münz-Kur nicht vergessen, vor allem im Juni!!



Was gibt es ansonsten noch zu beachten?
Vermeiden Sie bei Schreibtischarbeiten die Blickrichtung nach Süden (Tai Sui) und die Rückenrichtung nach Norden (Sui Po). Auch der Norden (Drei Sha´s) sollte mit dem Rücken gemieden werden, da dies Probleme bringen könnte.

Kalebassen sollten Sie dieses Jahr im Osten aufstellen oder hängen, da diese dort die Zeitqualität erheblich verbessern. Vor allem, wenn Sie hier schlafen oder schwanger werden wollen. (mehr dazu unter www.kalebassen.com)

Die Salz-Wasser-Münz-Kur können sie das ganze Jahr hindurch im Nordwesten nutzen. Vorrangig im Juni, da dann noch der Monats-5er dazu kommt.



Sie wollen im Jahr 2014 bauen oder renovieren?

Dann sollten Sie noch folgendes beachten: Die Achse Süd - Nord sollte für Baustart und Bauarbeiten möglichst gemieden werden. Müssen Sie hier Baumaßnahmen durchführen, achten Sie auf ein gutes Baudatum und besprechen Sie dies mit einem Feng-Shui-Berater.

Pi-ScheibeSollten Baumaßnahmen in diesen Richtungen außerhalb Ihres Einflussbereiches nicht vermieden werden können, so bieten sich Rosenkugeln in Silber oder einen Schutzspiegel zwischen Haus und Erdarbeiten zur Energieablenkung an. Sie können aber auch gerne auf eine Pi-Scheibe zurückgreifen.

Die Betrachtung der Bagua-Bereiche im Feng Shui und die Auswahl der einzusetzenden Elemente spiegeln die Wirkung der jährlichen Sterne wieder. Was mir für eine exakte Analyse an Information fehlt, ist Ihr persönlicher Grundriss und dessen Daten. Besser ist immer deren gemeinsame Betrachtung, was sicher auch den größeren Erfolg bringen wird.
Nicht zu vergessen sind die dort lebenden Menschen und deren astrologische Daten, denn um sie geht es ja schließlich!

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und Spaß beim Umsetzen meiner Empfehlungen.

Interessiert Sie noch mehr zu diesen Thema, können Sie detailierte Informationen dazu in meinem monatlichen Newsletter nachlesen.

Dort informiere ich Sie auch über die monatlichen Einflüsse der Fliegenden Sterne und weitere aktuelle Themen.

Ihre Rückmeldung über Auswirkungen von getroffenen Veränderungen würde mich sehr freuen.

Für Fragen und weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Ich wünsche Ihnen viel Freude und gute Energie beim Umsetzen meiner Empfehlungen.

Ihre Margarete Gold



© 2004-2014 Margarete Gold